Ausbildungsmarketing – Klasse statt Masse Teil 2

Als Unternehmen ist es schwierig die richtigen Kandidaten für die eigene Ausbildung anzusprechen, ohne zu viel Geld zu verbrennen und sich dabei authentisch und positiv zu präsentieren. Je nach Zielgruppe und Ansprache kann eine Werbekampagne mehrere tausend Euro verschlingen. Wenn dann nur wenige oder unpassende Bewerbungen eingehen, kann es schnell zu Kritik an den Verantwortlichen kommen. Doch mit dem richtigen Konzept und den passenden Maßnahmen erhöhen sich die Chancen potenzielle Kandidaten richtig anzusprechen.

Wie letzte Woche bereits ausgeführt, unterstützt die Personalmarketing-Agentur Junges Herz, welche sich auf Ausbildungsmarketing und Studierendenmarketing spezialisiert hat, Unternehmen eine für sie geeignete Ausbildungsmarketing-Strategie zu entwickeln und die richtigen Konzepte umzusetzen. Mit ihrem kostenlosen Ausbildungsmarketing Handbuch setzen sie gute Impulse für eine nachhaltigere Ansprache von potenziellen Bewerbern. Im Teil 1 dieses Blogbeitrags haben wir bereits feststellen können, dass hinter einem guten Ausbildungsmarketing ein durchdachtes Konzept steht. In diesem Teil wollen wir die Maßnahmen aus dem Ausbildungshandbuch beleuchten.

Chapeau! Die Agentur hat an die ausgelasteten Personaler dieser Welt gedacht und beginnt ihren Maßnahmenkatalog mit einer Maßnahmenübersicht, sowie den relevantesten Kriterien: Aufwand und Auswirkung.

ausbildungshandbuch auszug 1

Auszug – Maßnahmenkatalog Ausbildungsmarketing Agentur Junges Herz

ausbildungshandbuch auszug 2

Auszug – Handbuch Ausbildungsmarketing Agentur Junges Herz

Für mich als Personaler ist das super, denn viele Maßnahmen sind mir bekannt und ich brauche nicht jede einzelne Seite durchblättern, um mir Anregungen zu holen, sondern kann mich ganz auf die für mich interessanten Maßnahmen konzentrieren. Die Übersicht auf einer Seite ist prägnant und kann schnell durchgearbeitet werden. Daher ist es für mich auch das Highlight des Ausbildungshandmarketinghandbuchs, weshalb ich es meinem Team gleich weitergeleitet habe. Auch wenn das Handbuch nicht auf Vollständigkeit setzt, sind hier 40 relevante Maßnahmen vertreten, die im Repertoire nicht fehlen dürfen. Ebenfalls sind aktuelle Ausbildungsmarketing Maßnahmen der letzten Monate, wie zum Beispiel WhatsApp Chat Kampagnen aufgeführt.

Möchte sich der Personaler nun detaillierter mit den einzelnen Maßnahmen auseinandersetzen, kann er sich die genau 1 Seite langen Maßnahmenprofile durchlesen. Auch hier überlädt die Agentur Junges Herz den Leser nicht mir Informationen, sondern erläutert kurz und prägnant, was die Maßnahme ausmacht, wo bzw. für welche Verwendung die Maßnahme geeignet ist, und welche bisherigen Erfahrungen für die Maßnahme vorhanden sind. Als Personaler hätte ich mir hier noch Praxis- und BestPractice-Beispiele, sowie weiterführende Links gewünscht. Manchmal sagen nun mal Bilder mehr als Worte, aber vielleicht wird das in der nächsten Ausgabe mit berücksichtigt.

Welche effektiven Maßnahmen können noch ergänzt werden? Hier mal ein paar Ideen für weitere Ausbildungsmarketing Maßnahmen:

Nutzen von Werbepartnern:

Fahrschulen sind beispielsweise gute Partner, um die junge Zielgruppe zu erreichen. Hier lohnt sich Bekleben von Autos, sowie die Werbung über Plakate und Flyer in den Fahrschulen. Wenn das Unternehmen den Azubi bei der Partner-Fahrschule mit dem Führerschein dann auch noch unterstützt, kann das gleichzeitig für das Ausbildungsmarketing als positive Botschaft genutzt werden.

Weitere Werbepartner sind zum Beispiel Fach- und Jugendmessen außerhalb von Ausbildungsthemen, wo die Zielgruppe zu finden ist. Beispielsweise findet man viele technik-affine Jugendliche auf der GamesCom in Köln oder kann Jugendliche auf der YOU in Berlin ansprechen.

Bundesagentur für Arbeit – Berufsberatung

Man mag es kaum glauben, aber in einer eigenen Erhebung musste ich feststellen, dass noch immer ein Großteil der Azubi-Bewerber über die Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit auf Ausbildungsstellen in der Region aufmerksam gemacht wird. Hier lohnt es sich also auch gezielt Werbung zu schalten, bzw. einen guten Kontakt mit den Berufsberatern zu pflegen.

FAZIT:

Die Agentur Junges Herz hat sich mit webTextmarkeFoto_FazitIhrem Handbuch für das Ausbildungsmarketing sehr viel Mühe gemacht und das merkt man auch. Es ist zielgruppengerecht (auf den Personaler) zugeschnitten und kann leicht überflogen, aber auch im Detail durchgearbeitet werden. Daher sage ich DANKE an die Agentur und hoffe, dass wir noch weitere solcher Goldstücke bekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s