Recruiting Videos – Best Practices

Liebe Leser, in der Vergangenheit gab es schon unzählige Beiträge und Artikel zum Thema Recruiting Videos. Es gab Beispiele für Video Fails, aber auch sehr gut gemachte Beispiele. Alles in allem kann man sagen, das Recruiting Videos keine Neuheiten oder Seltenheiten mehr sind, aber wie sieht ein wirklich gutes Video aus? Erwarten Sie jetzt keine Wunder, in diesem Post geht es um die guten Beispiele. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Anblick.

AUSBILDUNGS-VIDEOS

Ausbildungsmarketing ohne Rekruiting Videos ist heute fast nicht mehr möglich, denn die neue Generation liebt es Videos zu schauen. Hier die Top Beispiele für Videos zum Thema Ausbildung und dualem Studium:

Das Video von Continental setzt weniger auf das detaillierte Präsentieren von Ausbildungsplätzen, sondern es zeigt, wofür die Ausbildung im allgemeinen steht. Der Imagefilm versucht Lust auf mehr Informationen zu machen, indem es emotional ansprechende Inhalte präsentiert. Beispielsweise springt der Film auf die Wünsche der potenziellen Zielgruppe nach Spannung, eigene Verantwortung, Umgang im Team und Karriere an. Aber sehen Sie selbst:

 

SAP fährt da einen ganz anderen Ansatz. Wer ist schließlich besser geeignet ein zielgruppengerechtes Ausbildungsvideo zu gestalten?   ….  Die dualen Studenten selber durften sich in diesem Video austoben und ihren Eindruck vom Studium wiedergeben. Dabei kam vor allem eins raus, SAP bietet sehr viele Vorteile und Leistungen für Ihre Studenten, darunter internationale Einsätze, kostenlose Mahlzeiten oder hohe Übernahmechancen. Ebenfalls interessant, die Idee wie man Texte interessant in ein Video zielgruppengerecht integriert.

 

Aldi Süd setzt im Gegenteil zu Continental und SAP auf Authentizität. Das heißt in einer Art Erzählperspektive erläutern zwei Masterstudenten, was ihr Studium ausmacht und wie sieh in den Betriebsalltag eingebunden sind. Dabei ist vor allem bemerkenswert, dass auch Anforderungen und Herausforderungen deutlich werden. Diese Video scheint wie eine Video-Stellenanzeige.

 

Spannend und meiner Meinung nach  genau richtig auf die Zielgruppe angepasst, das Video von BMW. Es zeigt verschiedene Auszubildende mit verschiedenen Persönlichkeiten, so dass sich jeder mit potenzielle Bewerber mit den Azubis identifizieren kann.  In Vorstellungsgesprächen erzählen Bewerber oft, dass ihnen das Betriebsklima und das Team am wichtigsten sind. [Teilen:  ] BMW trifft genau zu diesem Hinweis eine Aussage.

 

KARRIERE-VIDEOS UND IMAGE-FILME

MIWE scheint auch ganz ohne Worte auszukommen. Kurz aber  knackig präsentiert sich das Unternehmen als Arbeitgeber im Internet. Impressionen, also eine Eindruck bekommt man vom Unternehmen und dessen Aufgabenfeldern. Auch eine Art des Rekruitingvideos.

 

Und auch bei den Karriere-Videos zeigt sich BMW sehr gut. Das Karriere Video „Was Mitarbeiter an BMW schätzen“ zeigt vor allem Vielfalt in der Belegschaft. Ob Internationalität oder Gender Diversity oder Mütter die Kinderbetreuung benötigen, jeder scheint hier willkommen und wird unterstützt.

 

Bayer braucht in Ihrem Video keine gesprochenen Worte, sondern setzt ganz auf Prägnanz. Auch hier geht es nicht nur um die positiven Seiten, sondern es wird auch auf die Herausforderungen wie „Stress“ oder „Tempo“ aufmerksam gemacht und das in unter  2 Minuten.

 

Ein gutes Beispiel, wie man Atmosphäre in Bild und Ton mit professionellen Inhalten verbindet, zeigt sich beim „Arbeiten bei Tchibo“ Video. Tchibo setzt nicht nur auf die Präsenz von Mitarbeitern, sondern präsentiert, was die Mitarbeiter erschaffen und wie sie Dinge umsetzen. Es fehlt zwar der realistische Blick und die Authentizität, aber in diesem Video, würde es die Atmosphäre zerstören.

 

FAZIT

Auf die Zielgruppe und die Machart kommt es an [Teilen:  ]. Ich habe mir sehr viele Videos angeschaut und dabei festgestellt, dass vor allem die sehr informativen oder aber Videos mit viel Herz und Atmosphäre beeindrucken. Leider gibt es in Massen schlecht umgesetzte Videos, die dann aber  auf den Eindruck vom Unternehmen abfärben. Also gehen Sie das Thema Rekruiting Video nicht zu leichtsinnig an. Es kann (wenn es nicht gut gemacht ist) Bewerber abschrecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s