Wenn ältere Generationen von der Jugend lernen

Stellen Sie sich vor, auch Executives haben noch nicht ausgelernt. In der heutigen Zeit, wo Unternehmen einem ständigem Wandel ausgesetzt sind, ist es umso wichtiger, dass alle Generationen voneinander lernen können. Auch die Jugend in einem Unternehmen z.b. die Auszubildenden oder die jüngeren Berufstätigen können wichtiges Wissen an die Erfahrenen weitergeben. Haben Sie schon mal über Reverse Mentoring nachgedacht? So sind Themen wie Social Media, Virtual Reality oder andere neue Technologien predestiniert, um den Reverse Mentoring Ansatz auszuprobieren. Als Change Agents eingesetzt, können die jüngeren Kollegen Wandel vorantreiben und mithelfen Barrieren abzubauen.

Übrigens: ein positiver Nebeneffekt ist die gesteigerte Wertschätzung umd Wahrnehmung der sich engagierenden Mitarbeiter.

Advertisements

Lean Management und Personalwesen – Was wir von der modernen Fabrik lernen können

Mehr und mehr habe ich das Gefühl wir bauen uns Mauern aus Administration und Verwaltungsaufgaben. Jeden Monat entstehen neue Reporting Aktivitäten, entweder sind es neue KPIs im Betrieb welche mit Daten gefüllt werden müssen oder ein Bundesland kommt mal wieder auf die Idee eine neue statistische Erhebung zu beginnen. (siehe z.B. Vierteljährige Verdienststrukturerhebung Hessen). Als Personaler wird es immer schwerer über die Mauer der Administration zu schauen, um einen Blick auf das echte Business und die Mitarbeiter zu bekommen und dem Titel Business Partner gerecht zu werden.

Weiterlesen