Wenn ältere Generationen von der Jugend lernen

Stellen Sie sich vor, auch Executives haben noch nicht ausgelernt. In der heutigen Zeit, wo Unternehmen einem ständigem Wandel ausgesetzt sind, ist es umso wichtiger, dass alle Generationen voneinander lernen können. Auch die Jugend in einem Unternehmen z.b. die Auszubildenden oder die jüngeren Berufstätigen können wichtiges Wissen an die Erfahrenen weitergeben. Haben Sie schon mal über Reverse Mentoring nachgedacht? So sind Themen wie Social Media, Virtual Reality oder andere neue Technologien predestiniert, um den Reverse Mentoring Ansatz auszuprobieren. Als Change Agents eingesetzt, können die jüngeren Kollegen Wandel vorantreiben und mithelfen Barrieren abzubauen.

Übrigens: ein positiver Nebeneffekt ist die gesteigerte Wertschätzung umd Wahrnehmung der sich engagierenden Mitarbeiter.

Advertisements

18 000 Mitarbeiter sagen: Lebenszyklus von Fähigkeiten ist kürzer als je zuvor

Der Generation Z, welche mehr und mehr auf den Arbeitsmarkt drängt, stehen große Herausforderungen bevor. Die Digitalisierung treibt viele Unternehmen zur Anpassung. Eine aktuelle Umfrage der Manpower Group von 18 000 Mitarbeitern aus 43 Ländern zeigt, dass Digitalisierung ein wichtiges Thema in Unternehmen ist und ein Großteil (90%) in den nächsten Jahren davon beeinflusst wird. Weiterlesen

Ausbildungsmarketing – Klasse statt Masse Teil 2

Als Unternehmen ist es schwierig die richtigen Kandidaten für die eigene Ausbildung anzusprechen, ohne zu viel Geld zu verbrennen und sich dabei authentisch und positiv zu präsentieren. Je nach Zielgruppe und Ansprache kann eine Werbekampagne mehrere tausend Euro verschlingen. Wenn dann nur wenige oder unpassende Bewerbungen eingehen, kann es schnell zu Kritik an den Verantwortlichen kommen. Doch mit dem richtigen Konzept und den passenden Maßnahmen erhöhen sich die Chancen potenzielle Kandidaten richtig anzusprechen.

Weiterlesen